>>>>>>>>>> Ameisen - schon gewusst? <


- Es gibt weltweit zwischen 10.000 und 15.000 Arten. Davon nur ca. 200 in Europa.


- Fosilien gibt es seit etwa 100 Millionen Jahren (Bernstein). Es wird aber angenommen das sie schon vor 130 Mill. Jahren unseren Planeten bevölkerten.


- Das wichtigste Sinnesorgan der Ameisen sind die Rezeptoren ihrer Fühler. Es ist das Duft- Sinnesorgan. Die Augen spielen eher eine untergordnete Rolle.


- Ameisen können bis zu dem 50- fachen ihres eigenen Gewichtes tragen. Zum Vergleich, ein Mensch mit einem Gewicht von 70 kg mußte dann 4,2 Tonnen bewegen.


- Alle Arbeiterinnen in einem Nest mit einer Königin (Große rote Waldameise) sind Geschwister.


- Arbeiterinnen und Königinnen entstehen aus befruchteten Eiern, die Männchen dagegen aus unbefruchteten Eiern.


- Ameisen werden auch als Viehhalter, Sklavenhalter uud plündernde Horden bezeichnet.


- In einem Ameisennest bis zu 1 Mill. Tiere leben die etwa 7 kg wiegen.


- Ein großes Waldameisenvolk an einem Tag bis zu 100.000 Beutetiere verzehren kann?


- in der Nähe von Waldameisenkolonien die Waldtracht der Bienen stark gefördert wird?


- Ameisensäure sowohl von den Ameisen verspritzt wird, als auch im Brennesselgift enthalten ist.


- Ameisen tragen mit 20- 30% Anteil, zur Ernährung von Braunbären bei. (Seifert)


- Das junge Arbeiterinnen bevorzugt im Innendienst, und erst später für Tätigkeiten außerhalb des Nestes eingesetzt werden.


- Ameisen unterschiedlichen Tätigkeiten nachgehen (Jäger, Brutpfleger ...), ist vergleichbar mit den Berufen der Menschen.

- Lasius mixtus - hat auch im Winter Königinnen. Vorteil- trinkt im Winter in andere Nester ein - tötet Königin - Vorteil die Arbeiterinnen haben Winterruhe und können die eindringende Königin nicht angreifen.






 Seitenanfang


Letzte Änderung am 14.01.2017






Bücher zum Thema:


Walter Kirschner - Ameisen - Biologie und Verhalten

Mein persönlicher Tipp für Einsteiger


Karl Gößwald - Die Waldameisen: Biologie- Ökologie und forstliche Nutzung

Wer sich intensiver mit Waldameisen beschäftigen möchte


Bernhard Seifert- Die Ameisen Mittel- und Nordeuropas

Buch eher für Experten die sich für die Bestimmung der Arten interessieren.